Das Gemüseabo

Wieso ein Gemüseabo?

Unser Gemüseabo ist konsequent saisonal, regional und biolgisch-dynamisch. Somit trägst Du deinen Teil, zu einer zukunftsfähigen Landwirtschaft bei.

Wir stellen wöchentlich eine einheitliche Gemüsekiste zusammen und nehmen Dir die Entscheidung vor dem Gemüseregal ab. Dies fördert die kulinarische Vielfalt in Deiner Küche, die biologische Vielfalt auf unseren Feldern und Deine Kreativität als Koch gleichermassen.
Zudem übernimmst Du Verantwortung, indem Du dich bewusst für ein faires Verhältnis zwischen Dir und Deinem Landwirt einsetzt. 

 

Wieso eine Verteilung über Depotstellen?

Die zentrale Verteilung in Depots ist simpel zu organisieren und überzeugt ökölogisch. Werde aktiv, hole Dein Abo beim Depot in Deiner Nähe ab oder eröffne mit den Mitabonnenten in Deinem Dorf eine neue Depotstelle an zentraler Stelle. 
Wir führen momentan troztdem noch Hauslieferungen durch, möchten aber gemeinsam mit euch längerfristig alle Abos über Depots verteilen. 

Ausführlichere Informationen findest Du weiter unten.

Kleines Abo

Die kleine Gemüsekiste kostet pro Woche CHF 20.- und reicht für ca. 1-2 Personen

Ein Abo bestellen

Grosses Abo

Die grosse Gemüsekiste kostet pro Woche CHF 30.- und reicht für ca. 3-4 Personen.
 

Abobedingungen

Abonnement und Preise

Der Birchhof bietet ein kleine und eine grosse Gemüsekiste an. Die kleine Kiste enthält eine Wochenration Gemüse für eine bis zwei Personen und kostet 20 Franken. Die grosse Kiste enthält Gemüse für drei bis vier Personen und kostet 30 Franken. Das Gemüseabonnement wird einmal pro Woche in grünen Mehrwegkisten geliefert. Die Kisten und Mehrwegeinlagen nehmen wir jeweils wieder zurück.
Gerechnet wird mit den Bio Suisse-Preisvorgaben für Direktvermarktung. Die Preisliste ist einsehbar unter: http://www.bioaktuell.ch/fileadmin/documents/ba/Markt/Direktvermarktung/Richtpreise_Direktvermarktung_2017-2018_Gemuese__Kartoffeln.pdf
Im normalen Tagesgeschäft stammt alles Gemüse in der Kiste von unserem Hof. Bei wetterbedingten Engpässen oder Ernteausfällen behalten wir uns vor, regionale Produkte von anderen Knospe-Betrieben zuzukaufen. Regional bedeutet einen Radius von 20 Kilometer rund um unseren Hofstandort.
 

Mitarbeit

Die Mitarbeit auf dem Birchhof beruht komplett auf freiwilliger Solidarität. Wir sind um jede helfende Hand froh und möchten gerne gemeinsam mit euch unser Essen anbauen.
In der wärmeren Jahreshälfte (April bis November) werden ein bis zwei Arbeitsevents pro Monat, jeweils an einem Samstag, stattfinden. In der kalten Jahreszeit werden je nach Bedarf und Möglichkeit auch Arbeitsevents organisiert. Die Organisation übernimmt grundsätzlich der Verein „Vision Birchhof“. Individuelle Mitarbeit unter der Woche ist mit Voranmeldung selbstverständlich auch erwünscht. Die Versicherung während der Mitarbeit wird nicht vom Birchhof übernommen.
 

Rechnungsstellung

Die Abrechnung erfolgt Quartalsweise, jeweils zum Quartalsende. (Ende März; Ende Juni; Ende September; Ende Dezember)
Neuabonnenten können nach einem Probemonat kündigen. Ansonsten verrechnen wir den ersten Quartalteil anteilmässig.


Lieferung

Grundsätzlich möchten wir die Abos über Depotstellen verteilen. Die Gemüsekiste wird zentral im Depot abgelegt und individuell abgeholt.

Bei einer Depotstelle bis und mit 5 Abonnementen werden die Lieferkosten aufgeteilt und bei einer Depotstelle mit mehr als 5 Abonnementen entfallen die Lieferkosten.

Hauslieferungen sind möglich. Aufgrund des erheblichen Mehraufwands verrechnen wir CHF 5.- pro Hauslieferung.
Hofabholungen sind selbstverständlich möglich und kostenlos.


Liefergebiet

Das Liefergebiet umfasst momentan die Gemeinden:
Oberwil-Lieli, Berikon, Widen, Rudolfstetten-Friedlisberg, Bellikon, Oberrohrdorf, Stetten, Eggenwil, Bremgarten, Zufikon, Unterlunkhofen, Oberlunkhofen, Remetschwil, Arni, Bonstetten, Wettswil, Würenlos, Stadt Zürich

Grundsätzlich möchten wir das Liefergebiet möglichst nahe am Hof halten.
 

Depotstellen:

Depot Bremgarten
Depotstrasse 2
5620 Bremgarten AG
Schweiz
Gegenüber der grossen Baustelle (Bahnhof) im kleinen Schöpfli neben der Kirche.

Depot Rudolfstetten
HUB's BURG
Habsburgstrasse 47
Eventküche/Shop/Coiffeur
8964 Rudolfstetten

http://www.hubsburg.ch/
Abholung bis spätestens Samstag, 20 Uhr

Depot Bonstetten

In der Scheune der Stiftung Rotenbirben

Rütistrasse 5

8906 Bonstetten

https://www.stiftung-rotenbirben.ch

Depot Wiedikon

Honig und Kuchen

Birmensdorferstrasse 109

8003 Zürich

www.honig-kuchen.ch


Wir suchen noch öffentliche Depotstellen in Arni, Bonstetten/Wettswil, Bellikon, Oberrohrdorf


Absenzen/Ferien

Bei Abwesenheiten gibt es 3 Möglichkeiten:
1. Ihr gebt das Gemüse in der Nachbarschaft weiter bzw. ihr lässt euer Gemüse von einem Freund am Depot abholen. So kann unsere Idee geteilt werden und wir sind nicht extremen Mengenschwankungen ausgeliefert, was die Planung und die Arbeit ungemein vereinfacht. So kommt es nicht, dass während den Sommerferien der Salat auf den Feldern stehen bleibt.
2. Ihr könnt das Abonnement wochenweise abbestellen, und das Geld dem Birchof spenden. Der Birchhof setzt die Spendengelder zur Weiterentwicklung des Hoforganismus ein. Zum Beispiel können Bäume gepflanzt, ein Teich gebaut, ein (mobiler) Stall gebaut, Mischkulturexperimente umgesetzt, neue Gründüngungen getestet, oder ein grösserer Gemeinschaftsraum gebaut werden.
3. Ihr könnt das Abonnement wochenweise abbestellen, der Betrag wird am Quartalsende abgezogen.

Abbestellen kann man das Abonnement nur per E-mail. Bitte teilt Sie uns mit, ob ihr das Geld spenden möchtet oder nicht. Dies muss jeweils im Voraus und spätestens bis am Dienstag der betreffenden Woche um 18 Uhr geschehen. Spätere Absenzmeldungen werden berücksichtigt, jedoch mit einer Bearbeitungsgebühr von 20 Franken verrechnet.
 

Individuelle Wünsche

Extrawünsche sind für die Planung und die Organisation extrem umständlich und deshalb nicht möglich. Bei der Anmeldung können jedoch Allergien und Unverträglichkeiten angegeben werden.


Kündigung

Die Kündigung ist jeweils auf das Quartalsende möglich. Ohne Kündigung wird das Abo automatisch verlängert.

 

Reklamationen

Obwohl wir uns grösste Mühe geben, nur die frischesten Produkte auszuliefern, können beim Rüsten Fehler passieren. Bitte nehmt bei Beanstandungen sofort Kontakt mit uns auf, um nach einer geeigneten Lösung zu suchen.

 

Schutz vor Wärme/Kälte

Wer am Auslieferungstag mehrere Stunden nicht zu Hause ist, sollte das Gemüse schützen. Einerseits könnt ihr uns ein nasses Tuch (Sommer) oder eine Decke (Winter) am Auslieferungstag bereit legen, um die Gemüsekiste abzudecken. Andererseits gibt es die Möglichkeit, sich eine Styropor-Box anzuschaffen (u.a. in der Landi), die das Gemüse gegen Wärme und Kälte schützt.

Lagern des ausgelieferten Gemüses

Gemüse und Salate bleiben frischer, wenn diese im Kühlschrank wasserundurchlässig eingepackt sind. Plastikbeutel können vor der Lagerung mit Wasser ausgespült werden. Der benetzte Plastik erhöht die Luftfeuchtigkeit und schützt vor frühem Welken. Wer gerne auf Plastik verzichtet, kann bienenwachsgetränke Baumwolltücher verwenden.

© 2018 by Birchhof, Oberwil-Lieli